Dentalindustrie

→ Bohrschablonen
→ Orthodontische Apparaturen
→ Vollprothesen
→ Modelle mit herausnehmbaren Stümpfen
→ Aufbiss- und Schnarchschienen

EnvisionTec`s 3D-Dentaldrucker – schnell, benutzerfreundlich, präzise und flexibel —

Egal ob Sie Brücken, Kronen, Modelle, Bohrschablonen oder Aufbissschienen in 3D fertigen möchten – die 3D-Drucker von EnvisionTEC vereinen hochwertige 3D-Drucktechnologie mit einer umfangreichen Auswahl an Dentalmaterialien. Immer mehr Zahnärzte, Kieferorthopäden und Dentallabore nutzen den 3D-Druck, um schnell und effizient zu agieren, Kosten zu sparen und ihre Behandlungsmethoden und -pläne zu verbessern.

Die Digitalisierung durch den 3D-Druck und CAD/CAM eröffnet der Dentalbranche ungeahnte Möglichkeiten. Der Erfolg eines digitalen Dentallabors hängt vor allem von folgenden Faktoren ab:

• Verfügbarkeit und Benutzerfreundlichkeit der CAD-Software zur Erstellung von Restaurationen und Modellen aus Scan-Daten.
• Hochpräzise und zuverlässige 3D-Drucker, um die Scan-Daten passgenau zu replizieren.
• Eine Vielzahl speziell entwickelter Materialien für das breite Spektrum von Dentalanwendungen.

Die Produktion von Zahnrestaurationen auf CAD-Basis mit EnvisionTEC 3D-Druckern führt einerseits zur Reduzierung der Arbeits- und Materialkosten, als auch andererseits zu einer höheren klinischen Qualität und Konsistenz während des gesamten Herstellungsprozesses.

Die effizienten und durchsatzstarken Lösungen von EnvisionTEC sorgen für die Produktivität und Qualität, die es Dentallaboren ermöglichen im internationalen Wettbewerb zu bestehen.

Die 3D-Drucker von EnvisionTEC sind für verschiedenste Materialien optimiert und dadurch für eine Vielzahl von Dental- und Kieferorthopädieanwendungen geeignet. Die fertigen Scan-Daten sind mit wenigen Klicks bereit, egal ob Sie 3Shape, Dental Wings oder eine andere Design-Software verwenden.

EnvisionTEC steht mit den F&E-Teams der wichtigsten Hersteller von CAD-Dentalsoftware in Verbindung, Informationen zu Software-Updates werden sofort an die Kunden weitergegeben. Gleiches gilt für Materialupdates. Somit ist ein reibungsloser Ablauf mit konstanter Fertigungsqualität gewährleistet.

Klicken Sie hier, um einen Artikel über den Einsatz von EnvisionTEC-Lösungen in der digitalen Zahnmedizin anzuzeigen (nur in deutscher Sprache verfügbar).

advanced-dlp-cover

Darum ist die moderne DLP-Technologie besser für den 3D-Dentaldruck

Nicht alle 3D-Modelle werden auf dieselbe Weise erstellt und es stellt sich oft die Frage, welches die bessere Technologie ist: SLA oder DLP.

EnvisionTEC, führend in den Bereichen additiver Fertigung und Software, hat daher patentgeschützte Verfahren für 3D-Drucker entwickelt, die schnell gleichmäßige und präzise Produkte mit einer Genauigkeit von bis zu 10 Mikron liefern.

In diesem Whitepaper zeigt EnvisionTEC die Vorteile der DLP-Technologie auf.

3D-Drucker für die Dentalindustrie

Die extrem vielseitige Vida gehört zu den Bestsellern unter den 3D-Druckern von EnvisionTEC. Da sich mit ihr Dental- und Kierferorthopädiemodelle, Bohrschablonen, Teilgebiss- und Beißschienen fertigen lassen, ist sie perfekt für kleine Dentallabore und Zahnarztpraxen.

Die Vida HD ist die perfekte Lösung für kleine Dentallabore und Zahnarztpraxen, die einen 3D-Drucker mit höherer Auflösung benötigen. Kronen- und Brückenmodelle mit herausnehmbaren Stümpfen, Teilgebissschienen und Bohrschablonen werden mit präziser Passform und Oberflächengüte gefertigt.

EnvisionTEC ist stolz den einzigen, auf DLP-Technologie basierenden, 3D-Drucker mit einem 4M Projektor und UV Lichteinheit auf 385nm Wellenlänge zu präsentieren. Ein neuer Meilenstein im dem DLP basierten Druckerportfolio von EnvisionTEC.

3D-Druckmateralien für die Dentalindustrie

E-SepFree is easy to release when directly building orthodontic appliances as it does not require a separator. It is also easy to carve when hand contouring contact areas, opening interproximals, and much more.

E-Guard is a biocompatible transparent material for the production of accurate orthodontic bite splints and night guards. The results produced by combining E-Guard with EnvisionTEC technology are superior to traditional methods of manufacturing bite guards and night guards. It is a clear material, allowing for maximum visibility.

EnvisionTEC's E-Denture 3D+ material is an FDA-approved, biocompatible Class IIa material suitable for 3D-printing all types of denture bases.

E-Model is a tough material, suitable for high quality prototypes of items in categories such as automotive and consumer goods as well as stable enough for production-quality end use parts. It is also the ideal material for dental and orthodontic models.

EnvisionTEC's E-Dent 400 MFH printing material is an FDA-approved solution for the accurate 3D printing of crowns and bridges for long-term temporary use as well as dentures.

E-Rigid PU is a polyurethane-like resin that 3D prints end-use and prototype parts that compete with injection molded plastics.  Available in black, natural and white, E-Rigid PU is hard and stiff but also maintains good strength, marked by flexibility and impact resistance. With a Shore D hardness values similar to the value as a cast urethane plastic, E-Rigid PU is a versatile and tough material. It is also an excellent solution for 3D printing dental diagnostic waxups.

A castable material developed for a specific need in the dental industry: delivering delicate partial frameworks with thin features and some flexibility.

A wax-filled photopolymer material for the production of full anatomical crowns and bridges with extreme dimensional accuracy in X, Y and Z, as well as exceptional surface finish.

A material developed specifically for the rapid production of highly accurate, scannable dental models. Looks and feels similar to traditional gypsum models.

EnvisionTEC’s E-Guide Tint is a biocompatible certified Class I material, developed for the production of high precision surgical drill guides for use in implant surgery. The results produced by combining E-Guide Tint with EnvisionTEC technology are superior to traditional methods of manufacturing implant placement guides.

E-Gum is used to create flexible gingival masks for use in combination with 3D printed dental models, simulating the flexibility of the patient's gum in order to adjust dental prostheses properly.

E-IDB is a 3D printing material allowing for the production of indirect bonding trays for the precise placement and release of orthodontic brackets.