How will your business use an EnvisionTEC 3D Printer?

Die 3D-Desktop-Drucker von EnvisionTEC arbeiten mit der modernen und seit vielen Jahren bewährten DLP-Technologie. Es sind Baugrößen bis zu 1.175 cm3 (71.7 Zoll3) und Genauigkeiten bis zu 30 µm möglich. Die leistungsstarken Desktop-Drucker werden weltweit von tausenden Fachleuten in verschiedensten Anwendungsbereichen, welche höchste Präzision voraussetzen, eingesetzt.

Die Drucker der Perfactory-Familie sind seit 2002 auf dem Markt und seitdem bewährte und zuverlässige Drucker, welche das DLP-Verfahren nutzen. Sie sind für Produktions- bzw. Serienfertigung bewährt und besitzt Baugrößen bis zu 4.156 cm3 (253,6 Zoll3). Langjährige Kunden bestätigen die Zuverlässigkeit dieses Maschinentyps.

2016 brachte EnvisionTEC mit der Micro Plus cDLM die CDLM-Technologie (Continuous Digital Light Manufacturing), basierend auf einem über zehn Jahre alten patentgeschützten Ansatz, auf den Markt. Als Weiterentwicklung der DLP-Technologie ermöglicht dieses Verfahren den konstanten Aufbau der Objekte mit bisher unerreichten Geschwindigkeiten und eignet sich somit perfekt für kleine filigrane Drucke in Schmuck- und Dentalanwendungen.

Mit Druckern der 3SP-Familie ermöglicht EnvisionTEC den Druck von größeren Objekten. Mit Hilfe eines UV-Lasers, der die Oberfläche des flüssigen Harzes scannt und partiell belichtet, werden die gewünschten Objekte hergestellt. So entstehen Teile mit einer Größe von bis zu 0,095 m3 (5800 Zoll3) ohne dass Präzision oder Oberflächengüte darunter leiden. Die 3SP Familie eignet sich für Produktionsanlagen, Bauteile mit entsprechender Größe oder hoher Stückzahlen.

Der 3D-Bioplotter von EnvisionTEC wird in der medizinischen Forschung und Fertigung eingesetzt, wie z.B. der Organ- und Gewebetechnik, und sind für den Einsatz in sterilen Biosicherheitskammern geeignet. Drei Modelle mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen verarbeiten die unterschiedlichsten Materialien. Mit Hilfe von Druckluft oder mechanischem Druck auf eine Spritze können im Temperaturbereich zwischen 0°C und 250°C Baugrößen bis zu 3.150 cm3 (192.4 Zoll3) gefertigt werden.

Mit der Neuentwicklung der SLCOM-Technologie (Selective Lamination Composite Object Manufacturing) betrat EnvisionTEC ein einmaliges Feld in der additiven Fertigung und ermöglicht die additive Fertigung von thermoplastisch vorimprägnierten Faserverbundwerkstoffen. Das Gerät automatisiert die Produktion von Verbundteilen mit erstaunlicher Oberflächenbeschaffenheit, XY-Stabilität und einer Größe von bis zu 0,3 m3 (10 Fuß3). Es steht ein breites Angebot an Faser- und Thermoplastmaterialien und Mischungen zur Verfügung.

Das erste roboter-assistierte 3D-Drucksystem für Gießereien druckt Sandgussformen und –kerne direkt vom CAD-Design und bietet exzellente Baugeschwindigkeiten und Flexibilität. Sandschichten werden über einen Industrieroboter mit speziellem Druckkopfsystem aufgetragen und der Sand selektiv mit einem Klebemittel gebunden. Aktuell sind Baugrößen von bis zu 0,17 m3 (6 Fuß3) möglich. Die Viridis3DTM RAM 123 als erstes Produkt dieser Serie benötigt weniger Sand und ist auch wesentlich flexibler als andere 3D-Drucker in diesem Industriezweig.

UV-Nachhärteeinheiten werden eingesetzt, um nach Druckprozessen die gewünschten Eigenschaften der Materialien zu erreichen.

Contact Us


* Required
Close